München – Tipps für einen perfekten Urlaub mit der ganzen Familie

München – Das ist neben der Heimat des international erfolgreichen Fußballvereins FCB auch die Landeshauptstadt Bayerns. Die drittgrößte Stadt in der Bundesrepublik zählt ca. 1,5 Millionen Einwohner und ist ein beliebtes Ziel für Touristen aus aller Welt. Hier, so die Annahme der ausländischen Besucher – lässt sich die deutsche Kultur und Lebensweise besonders gut entdecken. Doch nicht nur Gäste aus anderen Ländern erkunden gerne Hofbräuhaus, Englischen Garten und die Frauenkirche. Geeignet ist die Stadt, deren Gründung 1158 auf Heinrich den Löwen, seinerzeit Herzog von Bayern und Sachsen, zurückgeht, nämlich auch für Familien, die auf der Suche nach einem Wochenendurlaub sind.

München – Tipps für einen perfekten Urlaub mit der ganzen Familie aktuelle Trends

Kein Auto notwendig

München verfügt über ein ausgeprägtes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln, weswegen ein Auto für das Familienwochenende nicht zwangsläufig notwendig ist. Bedient werden diese Verkehrsmittel vom Münchner Verkehrs- und Tarifbund. Für Kinder unter sechs Jahren ist die Fahrt besonders günstig. Sie fahren an der Seite der Eltern grundsätzlich zum Nulltarif. Soll ein ganzes Wochenende in der bayerischen Landeshauptstadt verbracht werden, bietet sich vor allem ein 3-Tage-Ticket an. Dieses kostet je nach Reichweite zwischen 16,50 und knapp 35 Euro. Mit einer Karte für das Gesamtnetz ist zudem gewährleistet, dass alle Station erreicht werden können und dazu neben der U-Bahn auch das Busnetz genutzt werden kann. Wer sich sportlich betätigen möchte, hat außerdem die Möglichkeit, ein Fahrrad zu leihen. Ein Rad kostet hierbei meist um die zehn Euro pro Tag, wobei die Räder für Kinder häufig günstiger angeboten werden.

Unterkunft buchen in München

München als angesagte Besucherstadt verfügt über eine ausgeprägte Infrastruktur, wenn es um Übernachtungsmöglichkeiten geht. Neben unzähligen Airbnbs (für die Ihr euch hier 30€ Guthaben sichern könnt) gibt es über 300 Hotels stehen dem Besucher zur Auswahl. Neben den zahlreichen Hotels gibt es jedoch auch andere Alternativen. So können Touristen auch Ferienwohnungen und Apartments anmieten, die mehr Platz und außerdem meist eine Kochgelegenheit bieten. Die angesprochenen Hotels starten ab etwa 60 Euro pro Nacht, wobei die Preise hier in Abhängigkeit von der Lage variieren können. Die großzügiger geschnittenen Ferienhäuser, die sich besonders für Familien eignen, beginnen preislich bei etwa 80 Euro pro Nacht.

München – Tipps für einen perfekten Urlaub mit der ganzen Familie aktuelle Trends

Essen und Trinken

Natürlich ist in München auch für das kulinarische Wohl in umfangreicher Weise gesorgt. Unzählige Restaurants, Bars und Cafés laden ein zum Verweilen, Speisen und Trinken. Die bayerische Tradition spiegelt sich auch in der Restaurantszene wider. So kann neben der klassischen Weißwurst (Vorsicht: nur bis 12 Uhr am Mittag) auch die Schweinshaxe oder das Schäufele bestellt werden. Wurstsalat und Leberknödelsuppe machen ebenfalls deutlich, dass es sich hierbei um eine deftige, fleischlastige und durchaus mächtige Küche handelt. Neben diesen Restaurants gibt es aber auch Alternativen, die vegetarische, vegane und somit leichte Kost auf ihrer Karte anbieten. Hinzu kommen viele Restaurants, die besonders für Kinder und Familien geeignet sind, so dass für jeden Geschmack und jede Familie etwas dabei sein dürfte. Sollten die Kinder verständlicherweise nicht jeden Tag vollauf motiviert sein, um essen zu gehen, so kann auch ein Lieferservice für das Essen genutzt werden. Mittlerweile arbeiten unzählige Restaurants mit derartigen Services zusammen, so dass jede Küche und kulinarische Strömung in die eigenen vier Wände geliefert werden.

Attraktionen und Oktoberfest

München – Tipps für einen perfekten Urlaub mit der ganzen Familie aktuelle Trends

Die Fülle an Attraktionen ist sehr hoch. Die weltweit bekannteste Attraktion ist natürlich das Oktoberfest. Auf der Wiesn (wie die einheimischen sagen) kann man nicht nur gutes bayrisches Bier trinken, sondern auch jede Menge erleben. Man kann sich das Spektakel wie einen Jahrmarkt nur in sehr sehr groß vorstellen. Viele weitere Attraktionen gibt es aber in München noch darüber hinaus zu entdecken. Es ist daher lohnenswert, sich vorab einen Überblick zu verschaffen. Neben den Klassikern wie Englischer Garten und bayerischer Staatsoper gibt es aber auch viele Dinge, die besonders für die Kleinen interessant sein dürften. So kann beispielsweise die Allianz Arena – Austragungsort der Bundesligaspiele des FCB – im Rahmen einer Führung besucht und erkundet werden. Auch BMW bietet ein eigenes Gelände, auf dem ein Museum besucht und die Welt der Autos erforscht werden kann.  Außerdem soll an dieser Stelle betont werden, dass ein Biergartenbesuch auch für Kinder interessant sein kann. Auf der einen Seite bieten diese Gärten zumeist einen kleinen Spielplatz für die jungen Besucher. Auf der anderen Seite finden sich hier viele einheimische Familien zusammen, so dass für Spielgefährten und Kommunikation mit Anderen definitiv gesorgt ist.

Über Clemens

Mir gehört dieses Trendportal! ;-) Falls Ihr Fragen oder Anregungen habt, oder euch was an meinem Artikel nicht passt - meldet euch!