WordPress Umzug – ein kleiner Bericht zu All-Inkl.com

Wie Ihr bestimmt heute bemerkt habt kam es oft zu Fehlermeldungen (Datenbank nicht erreichbar oder lange Fehlermeldungen im Header oder Footer der Webseite).

WordPress Umzug   ein kleiner Bericht zu All Inkl.com aktuelle Trends

Das lag daran, dass ich mich nach mehr als 2 Jahren Top-Service von earea.de dazu entschieden habe WordPress umzuziehen und zu einem anderen Anbieter zu gehen, welcher mir wärmstens empfohlen wurde.

Die Rede ist von All-Inkl.com. Einem Hoster der (meines erachtens) nicht der günstigste ist aber durchaus gute Leistungen bieten kann. Es sind einfach die kleinen Dinge die einem hier die Entscheidung abnehmen. Die Webseite ist sehr übersichtlich gestaltet und bietet viele Informationsmöglichkeiten.

Ich habe also heute Mittag dann spontan den Server bestellt & direkt die Domains mit übernommen (in meinem Paket sind 5 Domains inklusive!). Der Übertrag der Domains ist enorm einfach, es muss nicht mehr wie früher ein ganzes Formular ausgefüllt werden, man gibt einfach den Auth-Code ein den man von seinem alten Anbieter erhält (dauerte keine 10 Minuten bis meine Mail von earea beantwortet wurde).

 

WordPress Umzug   ein kleiner Bericht zu All Inkl.com aktuelle Trends

Nachdem ich also die Domains in Auftrag gegeben habe fing es hier dann langsam an mit den Fehlern. Die Datenbank musste komplett gesichert werden, die ganzen Fotos und Artikel natürlich auch. Der Umzug selber war allerdings einfacher als ich gedacht habe – klar, es gab viele Fehlermeldungen weil die Webseite teilweise noch mit meinem alten Webspace kommuniziert hat aber dank dem Admin von iPhone-Magazin.org wurden alle Fehler innerhalb kürzester Zeit behoben – ja die Blogger halten zusammen *grins*. Und ganz ohne Anleitung hab ich den Umzug natürlich auch nicht gemacht, ich glaube da hätte es bereits bei der Datenbank angefangen zu Scheitern *g*, hierzu habe ich die Anleitung von BlogsOptimieren genommen.

Gut nachdem also alles eingestellt wurde und übertragen wurde gab es noch ein paar Kleinigkeiten die allerdings innerhalb von 30 Minuten (nach Absenden meiner Mail) vom All-Inkl Team behoben wurden. Was ich hier positiv finde ist, dass der Support 24h/ 7 Tage die Woche erreichbar ist – und das über eine normale Festnetznummer.

Man kann zwischen 4 Paketen wählen, die Preise gehen dabei von 4,95 EUR bis hin zu 24,95€. In unserem Paket (9,95 EUR im Monat – bei Vorauszahlung Rabatt bis 7,96 EUR) sind 5 Domains inklusive außerdem hat man satte 50GB Speicherplatz (welche auch als Onlinefestplatte genutzt werden können) und es sind nur 50 Kunden auf dem Server (bisher waren es bei uns 100).
Meiner Meinung nach ist im 9,95 EUR Paket alles mit drin was man benötigt. Und ein Software-Installer mit fertigen Scripten ist auch mit dabei – GroupOffice finde ich hier interessant. Das ist ein e-Mail Client und Adressbuch etc. der somit von jedem PC aus verwaltet werden kann.

Das war jetzt ein Mix aus Produktvorstellung und Erklärung warum wir heute Mittag offline waren. Falls es noch zu Fehlermeldungen oder anderen Problemen kommt, schickt mir gerne eine Mail an die bekannte (alte) Mail Adresse (andre (klammeraffe) my-trend.org).

Fazit
Schneller und freundlicher Support, Gutes Preis-Leistungsverhältnis

WordPress Umzug   ein kleiner Bericht zu All Inkl.com aktuelle Trends

 

Über Clemens

Mir gehört dieses Trendportal! ;-) Falls Ihr Fragen oder Anregungen habt, oder euch was an meinem Artikel nicht passt - meldet euch!