Neueste Marketing Trends

Marketing, oder zu Deutsch Absatzwirtschaft, ist einer der wichtigsten Unternehmensbereiche. Auch die beste Idee bringt keinen Umsatz, solange die potenziellen Kunden das spezielle Produkt nicht kennen. Der Bereich Marketing eines jeden Unternehmens ist also damit beschäftigt, die speziellen Produkte anzubieten. Mit unterschiedlichsten Methoden werden also Marketingstrategien erstellt und umgesetzt, die dafür sorgen sollen, dass der Kunde den Erwerb des Produkts oder der Dienstleistung als wünschenswert empfindet.

Neueste Marketing Trends aktuelle Trends

© Konstantin Gastmann / pixelio.de

Während beim ursprünglichen Marketing der Fokus auf der Produktion lag, um die enorme Nachfrage zu bewältigen, trat die Werbung in den 1960er Jahren ihren Siegeszug an. Über Radio, Fernseher und Printmedien wurde das Produkt bekannt gemacht und beworben. Werbung wurde auch aufgrund von immer kürzeren Produktionszyklen immer wichtiger und rückte in den Mittelpunkt. Dies führte nach und nach zur Ignoranz von Werbung durch das Zielpublikum. Während immer neue Marketing Strategien wie PR, Event-Marketing und Product-Placement etabliert wurden, kam das Internet auf und änderte alles.

Heute ist das Online Marketing vor allem von neuen Produkten sehr wichtig, da mit relativ geringem Aufwand viele Menschen erreicht werden können. Außerdem besteht die Möglichkeit, bestimmte Zielgruppen über den digitalen Weg zu erreichen und auf das spezielle Produkt aufmerksam zu machen. Die aktuellen Marketingtrends sind somit vor allem digitaler Natur und sollen im Folgenden kurz vorgestellt werden.

Verknüpfung von Content und Marketing Performance

Im Zeitalter von AdBlockern geht es darum, neue Werbeformate für die Werbetreibenden zu finden. Hier geht der Trend weg von meist sehr störenden Display-Ads und hin zum Content Marketing. Es wird nun versucht, Content und Marketing Performance sinnvoll zu verknüpfen. So können inhaltlich interessante Marketingbotschaften über klassische Kanäle wie E-Mail oder Brief an den Kunden herangetragen werden.

Ambient User Experience

Der Fokus liegt hier darauf, den User an jedem Berührungspunkt in Echtzeit zu erreichen. Der Benutzer soll also kontinuierlich erreichbar sein, unabhängig von Gerätenetzwerk, Zeit und Raum. Es muss somit vom Einzelkanal-Denken abgewichen werden und die Nutzererfahrung auf alle Devices und Objekte übertragen werden. So werden in Zukunft zum Beispiel Wearables und Smart Cars dafür sorgen, dass das Marketing automatisch den Kunden erreicht. Es soll der Nutzer, egal ob er auf seinem Smartphone oder Tablet tagsüber etwas gesucht hat, abends wenn er den Laptop oder den Smart TV startet, direkt wieder auf seine Suche und das spezielle Produkt aufmerksam gemacht werden. Denkbar sind in Zukunft auch digitale Werbeschilder an Ampeln, die das Smart Car und somit auch den User erkennen und gezielt bewerben.

Storyscaping

Storyscaping bezeichnet die Idee, Botschaften nicht mehr linear zu gestalten, sondern ohne Anfangs- und Endpunkt. So kann der Nutzer an jedem beliebigen Punkt der Story einsteigen ohne einen Verlust der User Experience. Es wird immer wichtiger den Kunden nachhaltig, wieder aufs Neue zu begeistern. In diesem Zuge werden Markenwelten geschaffen und versucht den Kunden mit der Marke zu verschmelzen. Da die Geschichten immer wieder nahtlos ineinander übergehen, wird die Marken Story zum Teil des Lebens der Consumer.

Virtual Reality

Mit Virtual und Augmented Reality steht dem Marketing ein neuer Markt offen, der sowohl den Marken als auch den Kunden einen ganz neuen Blickwinkel liefert. Da die Technologie sich ständig verbessert und somit auch erschwinglicher für den Kunden wird, entwickelt sich Virtual Reality zum Massenprodukt. Deshalb arbeiten Marken mit Hochdruck daran, gute VR-Strategien für ihr Unternehmen zu entwickeln. Weil sich mit der Virtual Reality das Nutzungsverhalten deutlich ändern wird, müssen die Marken diesen Markt mehr und mehr ergründen und erschließen, um konkurrenzfähig zu bleiben. VR Commerce ist vor allem für den Point of Sale und die heimische Couch interessant, um sich dort den Kunden bestmöglich zu präsentieren.

Die aufgeführten Marketingtrends stellen natürlich nur einen Teil der aktuellen Entwicklung dar. Das Userverhalten wird immer mehr erforscht und die Marketingmaschinen der Unternehmen versuchen, sich diesem so gut wie möglich anzupassen. Immer neue Technologien haben uns von der Radiowerbung, Plakaten und Prospekten hin zum digitalen Marketing geführt. Die rasche technologische Entwicklung macht die unterschiedlichsten Marketingstrategien möglich und wird auch in Zukunft neue Felder erschließen. Bei den teilweise sehr kreativen aber auch manchmal aufdringlichen Marketingstrategien und der voranschreitenden Verschmelzung von Mensch und Technologie bleibt es zu hoffen, dass unsere Träume und Gedanken auch in Zukunft nur indirekt beeinflusst werden und wir weiterhin ohne Werbepausen träumen.

Über Vivian