„Do it Yourself“ liegt voll im Trend

Heute will ich mal einen Blick auf einen nicht mehr ganz neuen Trend werfen: Do it Yourself. In den letzten 2-3 Jahren hat sich „Do it Yourself“ als Trend in vielen Lebensbereichen auch in Deutschland etabliert. Vor allem im Bereich Kleidung, Schmuck und Design ist Do it Yourself (DIY) bei manchen fast zur Philosophie geworden. Doch auch bei Möbeln kann man seiner Kreativität vollen Lauf lassen. Ich will den Trend zu DIY heute kurz mal vorstellen und ein paar Beispiele aus den verschiedenen Bereichen präsentieren.

„Do it Yourself“ liegt voll im Trend aktuelle Trends

© Anja Schweppe-Rahe / pixelio.de

Was genau bedeutet „Do it Yourself“?

Übersetzen kann man den Ausspruch mit „Mach es selbst”. Das Schöne an diesem Trend ist, dass der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Man kann in fast jedem Bereich auf DIY Tricks zurückgreifen. Ich habe hier für ein paar Bereiche mal ein paar Ideen zusammengetragen, damit man einen guten Eindruck bekommt. Für weitere Ideen und Anregungen kann man auch auf die DIY Facebookseite gehen, die mittlerweile über 1 Million Likes hat.

Möbel selber gestalten

Ich habe ja letztens schon im Rahmen des Tests von designskins.com auf die Möglichkeit hingewiesen, dass man auch seine eigenen Möbel individualisieren kann. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kleiderschrank, der mit Tafellack oder Tafelfolie beschichtet ist. So kann man sich alle wichtigen Dinge direkt an den Schrank schreiben.

Doch auch andere Möbelstücke lassen sich selber bauen. Besonders angetan hat es mir dieser selbstgebaute Schreibtisch, der aus einer alten Holztür besteht. Wenn das nicht cool ist, weiß ich auch nicht weiter. Allerdings ist natürlich ein gewisses handwerkliches Geschick von Nöten, wenn man schöne Möbel selber bauen möchte.

Eigene Klamotten herstellen

Auch Klamotten kann man relativ leicht selber designen und herstellen. Wer zum Beispiel ein wenig Stricken und Häkeln kann, der kann sich recht einfach einen Schal oder eine Mütze herstellen. Wer das noch nicht so gut kann oder noch nie gemacht hat, der kann sich mit Hilfe eines Buches die Grundlagen selber beibringen. Mit ein wenig Übung sollte man den Dreh dann schnell rauskriegen.

Gemüse anbauen leicht gemacht

Ein weiterer Bereich, in dem sich DIY voll etabliert hat, ist der eigene Garten oder auch der eigene Balkon/Fensterbrett. Immer öfter wird der Platz für den eigenen Anbau von Gemüse, Salat und Co. genutzt. Ich habe auf meiner Terrasse zum Beispiel ein Regal aus alten Obstkisten selber gebaut. Das sieht nicht nur gut aus, sondern gibt dem Ganzen noch ein wenig Charakter. Vom Gärtnern verstehe ich allerdings nicht so viel, aber dafür gibt es ja zum Glück Ratgeber-Bücher. Wer sich einen eigenen Kräuter- und Gemüsegarten anlegt, der betreibt DIY auf einem ganz neuen Level!

Ich hoffe, dass ich vielleicht den einen oder anderen von Euch auch für DIY begeistern konnte. Man kann auf jeden Fall eine Menge machen und sich so auf eine elegante und günstige Art sein Leben ein wenig verschönern. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren und freue mich auf Eure Kommentare zum Thema!

Bildquelle: Das oben verwendete Bild stammt von www.pixelio.de. Alle Rechte liegen beim Copyright-Inhaber: © Anja Schweppe-Rahe

Über Clemens

Mir gehört dieses Trendportal! ;-) Falls Ihr Fragen oder Anregungen habt, oder euch was an meinem Artikel nicht passt - meldet euch!